Kalt, kälter, Kältesauna: Beschwerden und Fettpölsterchen werden einfach weggefroren.

Klingt cool – und ist es auch.

Die minus 147 Grad Celsius treffen durch gasförmigen Stickstoff schockartig und plötzlich auf Ihre Haut, so dass sich verspannte Muskulatur entspannt und Schmerzen blockiert werden.

147 Grad minus - danach geht's Ihnen richtig gut
147 Grad minus – danach geht’s Ihnen richtig gut
Was das Saunieren betrifft, ist das Fini-Resort Badenweiler bereits bestens bestückt: vier verschiedene Saunen drinnen, eine Fasssauna und ein riesiges Saunahaus aus Kelo-Holz draußen. Allerorten wird also ausgiebig geschwitzt. Aber es geht auch andersrum. Jetzt hat das beliebte Wellness-Hotel die erste Kältesauna in Südbaden. Wer reingeht, erlebt Temperaturen von minus 147 Grad. Und fühlt sich danach wie neu geboren.

Eisige Kälte, dreistellige Minusgrade, das soll man aushalten? Hört sich erst einmal kurios an. Der Stickstoff ist allerdings völlig trocken, deshalb bleibt die Körpertemperatur praktisch gleich.

Nur die Haut kühlt sich bei der Anwendung von 2 bis 3 Minuten um etwa 4 °C ab. Die Extremkälte stimuliert Ihre Rezeptoren und aktiviert Glückshormone. Stress löst sich also in Luft, besser in Stickstoff, auf. MEHR…

https://www.spar-mit.com/paket/badenweiler7#hotel

https://www.weltreisewortschatz.de/amerikanisch/?id=PW95917

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: