Die Todsünden der Pfaffen ist der „Wille Gottes“ Die Vorteilsname der Übermächtigen Religionen könnte bald sein Ende finden

Dann ist dies ein Vergehen eine Todsünde nach dem Zölibat-Ehelosigkeit der katholischen Kirche

Keine Ehe, keine Kinder, kein Sex – immer noch verpflichten sich katholische Priester bei der Weihe zu dieser Lebensform. Seit etwa 900 Jahren ist der 

Zölibat (abgeleitet vom lateinischen Wort „caelebs“ = „ehelos“) für katholische Geistliche Gesetz. … Im 12. Jahrhundert wird der Zölibat für Priester Pflicht.

Dann werden die Religionen unglaubhaft.

Dann braucht die Menschheit eine glaubhafte Alternative zu den vorherrschenden Religionen die von Herrschsucht, Habsucht und Gewalt geprägt sind.

Es wird höchste Zeit für eine durchgreifende Veränderung der Kirchlichen-Vorherrschaft über Ihr Volk der Gläubigen.

Darf ich Sie Einladen zu einer kostenlosen Information über Alternativen ?

Alternativen… die Sie in IHREM Leben wirklich weiter bringen ?

Ihren Geistigen Horizont erweitern werden ?

Und nicht durch die Strikte Einhaltung der Gebote von Sünde und Vergehen behindern ? Dann rufen Sie unten stehenden Link auf: https://bit.ly/2F422d3
https://amzn.to/2FSlVFt

Categories: Allgemein

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: