Schlaganfall – was tun?

Fernand Biver4. Mai 2014

Schlaganfall – was tun?
Es dauert nur 1 Minute, das Folgende zu lesen…
Ein Neurologe sagte, dass wenn er innerhalb von 3
Stunden zu einem Schlaganfallopfer kommen kann,
er die Auswirkung eines Schlaganfalls aufheben
könne. Er sagte, der Trick wäre, einen Schlaganfall
zu erkennen, zu diagnostizieren und den Patienten
innerhalb von 3 Stunden zu behandeln, was
allerdings nicht leicht ist.

Erkenne einen Schlaganfall: Es gibt 4 Schritte, an die
man sich halten sollte, um einen Schlaganfall zu
erkennen.
– Bitte die Person, zu lächeln (sie wird es nicht
schaffen).
– Bitte die Person, einen einfachen Satz zu sprechen
(zum Beispiel: “Es ist heute sehr schön.”)
– Bitte die Person, beide Arme zu heben (sie wird es
nicht oder nur teilweise können).
– Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken.
(Wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite
zur anderen windet, ist das ebenfalls ein Zeichen
eines Schlaganfalls.)
Falls er oder sie Probleme mit einem dieser Schritte
hat, rufe sofort den Notarzt und beschreibe die
Symptome der Person am Telefon.

Ein Kardiologe hat gesagt, wenn man diese Mail an
mindestens 10 Leute schickt, kann man sicher sein,
dass irgendein Leben, eventuell auch unseres (?)
dadurch gerettet werden kann. Wir senden täglich
so viel “Schrott” durch die Gegend, da können
wir doch auch die Leitungen mal mit etwas
Sinnvollem verstopfen, findet Ihr nicht?

Categories: Allgemein, Betreutesreisen, Für die Reise, Schlaganfall-Hirnschlag-InfarktTags: , , ,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: